Suche

Beratung & Begleitung


Wir begleiten Menschen, die durch äußere oder innere Ereignisse an eigene Bewältigungsgrenzen gekommen sind, und die Unterstützung von Freunden oder der Gemeinde nicht mehr ausreicht. Es sind keine psychisch Kranken, sondern Menschen, die eine Krise durchleben bzw. sie bewusst aufarbeiten wollen.

Die Beratungen führt Frau Irmgard Ott, Seelsorgerliche Beraterin, aus. Ihr Anliegen ist es, diese Menschen durch einen Veränderungsprozeß zu begleiten. Das bedeutet mehr, als ein paar Tipps und Ratschläge zu geben. Sie wünscht diesen Menschen, dass sie ihre Situation neu und klarer sehen. Dazu gehört, dass sie ihre jetzige Lage als Ausgangspunkt annehmen lernen. Wichtig ist, dass der Mensch der kommt, sich angenommen fühlt. Durch die Gespräche und Fragen wird versucht, bisher Verborgenes aufzudecken. Oft erhält der Mensch dadurch eine neue Sicht und erkennt selbst, wie er auch anders mit den Gegebenheiten umgehen kann.

Es handelt sich zunächst um ein Aufbauen und Stärken der Person selbst. Viele sind verzagt und entmutigt. In der Beratung wird versucht, die Ressourcen anzusprechen und neu zu beleben. Dabei wünschen wir, dass Menschen an der Dynamik des Evangeliums Anteil bekommen.

Uns ist wichtig, den Menschen in seinem Rhythmus zu begleiten. Nur so wird es sein Prozeß, durch den dieser Mensch eine neue Lebensgrundlage findet.

Das braucht Geduld, Einfühlungsvermögen und kreatives Denken.

Solche Prozesse dauern meist über längere Zeit. Prägungen, die ein Mensch über Jahrzehnte lebte, verändern sich nicht über Nacht.

Die Beratung ist offen für jede Hilfesuchende, jeden Hilfesuchenden.
Eine bestimmte Kirchenzugehörigkeit oder Konfession wird nicht vorausgesetzt.

Für die Beratungsgespräche vereinbaren Sie bitte die gewünschten Termine mit uns (Fon: 07033-130 747, email: info@elshalom.de).